Tim Bergling Stiftung

Am 20.April, dem ersten Todestag von Tim Bergling alias Avicii wird die „Tim Bergling Stiftung“,  die von seinen Eltern ins Leben gerufen wurde, ihre Arbeit aufnehmen. Ihr besonderes Augenmerk wird im Bereich von psychischen Erkrankungen und Suizidprävention liegen. Des weiteren wolle man sich, weil dies Tim immer ein besonderes Anliegen war, dem Tier- und Artenschutz widmen.

Aus einer Pressemitteilung seiner Eltern wird zitiert: „Tim wollte einen Unterschied ausmachen. Eine Stiftung in seinem Namen zu gründen, ist unsere Weise, um sein Andenken zu ehren und weiterhin in seinem Sinne zu handeln.“

Des weiteren wird im Juni ein neues Album erscheinen, das die Lieder inkludiert, an denen Tim kurz vor seinem Tod arbeitete. Die Songwriter und Produzenten, mit denen er daran feilte, „hätten sich daran gemacht, die Lieder fertigzustellen und dabei Bergling´s Vision so nahe wie möglich zu kommen.“ Als Vorbote erscheint kommenden Mittwoch bereits die Singleauskoppelung „SOS“. Der gesamte Verkaufserlös aus Single und Album fließt in die „Tim Bergling Stiftung“.

Institutionen solcher Art sind wichtig, und es bleibt zu hoffen, dass Menschen, die keinen Ausweg mehr sehen, sich nicht scheuen, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Sich manchmal schlecht zu fühlen und in ein Loch abzurutschen oder sich in einer vorübergehenden Lebenskrise zu befinden, wird jedem mal passieren, findet man jedoch keinen Weg heraus oder hat gar suizidale Tendenzen, dann sollte man sich hilfesuchend an jemanden wenden, es gibt kostenlose Beratungsstellen bzw hat man bestimmt einen Menschen in seinem Umfeld, der einem die Hand reicht, um einem wieder aufzuhelfen. Zumindest hoffe ich das.

Dem neuen Album posthum haben seine Eltern einen schlichten Namen gegeben:

TIM.

 

(Fotoquelle: variety.com)

 

 

 

Ein Gedanke zu “Tim Bergling Stiftung

Schreibe eine Antwort zu Lu Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s