Hommage

Warnung: dies wird keine philosophische Kolumne...oder doch? Ich möchte eine Hommage an Kleidung schreiben. Stoffe und Schnitte gehören für mich zu den schönsten Dingen, für die es sich Geld auszugeben lohnt. Ich gebs zu, es ist eine Schwäche. Aber eine ästhetische. Wie ich darauf komme? Es ist Herbst. Und nicht nur der trägt sein schönstes … Weiterlesen Hommage

Seifenreste verwenden

Ich bin schon länger wieder auf die gute alte Seife zu Waschzwecken gekommen. Weg von den Flüssigprodukten, in denen Chemikalien eingesetzt werden, um die Konsistenzen zu verändern und die in Plastikspendern verkauft werden. Keine Duschgels mehr, selbst die Haare kann man mit speziellen Seifen reinigen. In eine gute Seife investiert man gern auch mal etwas … Weiterlesen Seifenreste verwenden

Sommer, du Schurke

Ich als allseits bekannter Indoor/Winter/trübes Wetter-Fan in fast schon Woody Allen-Manier bin ja heuer vom Sommer ganz schön überlistet worden. Nicht nur, dass ich plötzlich Land- UND Hausbewohnerin war und mich irgendwann fragte, kann es sein, dass ich mich in einer Wohnung echt so wohl gefühlt habe wie hier? Wenn das Haus mich heimelig empfängt, … Weiterlesen Sommer, du Schurke

Stille Wasser

"Am ruhigen Fluss ist das Ufer voller Blumen." (aus China) Es hat manchmal einen so befreienden Charakter, sich emotionalen Ausbrüchen jedweder Art hinzugegeben. Diese Lusterfüllung im Drama, die ist uns Menschen ja nicht fremd, zumindest eine Möglichkeit, das Leben intensiv zu spüren. Sei es in romantischen, gefühlvollen, jähzornigen, eifersüchtigen oder leidenschaftlichen Momenten - es lässt … Weiterlesen Stille Wasser

Marilyn

Es gibt viele unglaublich gute Schauspielerinnen. Die Charakterrollen spielen, dass es dich vom Kinosessel fegt. Marilyn überstrahlt einige von ihnen, aber wodurch eigentlich? Schaut man sich aktuelle Kolleginnen an, so ist sie immer noch Inspiration in Sachen Optik. Oscar? Fehlanzeige. Ich glaube, dafür war sie nicht mal nominiert. Zu wenig ernste Rollen. Möglicherweise zu wenig … Weiterlesen Marilyn

Glücksgedanken

In letzter Zeit habe ich mir so meine Gedanken darüber gemacht, was wir Menschen weitläufig als Glück bezeichnen. Meistens definieren wir es ja als einen Zustand des Angekommenseins, etwas erreicht zu haben, was man sich schon lange wünscht oder erträumt hat. Vermeintlich. Dann kommen mir Zitate in den Sinn wie: "Der Weg ist das Ziel." … Weiterlesen Glücksgedanken

Weltumarmungsstimmung

Solch eine Stimmung versuchen ja viele in Worte, Bilder oder Töne zu fassen. Habe ich auch mal versucht, das waren die Worte, die dazu aus mir kamen, und die waren erstaunlich lyrisch...:) Schwebender Zustand. Märchenprinzessin innen drin strahlt und schlägt übermütig Räder. Zärtliche Kosenamen schießen durch den Kopf. Lieblingssängerin verschenkt ihre Töne aus dem Cd … Weiterlesen Weltumarmungsstimmung

Was muss man alles im Sommer?

Dem nächsten, der mich fragt, wohin es denn gehe im Urlaub, antworte ich mit: „Nach Usbekistan.“ Oder besser: „Zum Mars.“ Diese Frage fordert mich richtig heraus, was ganz Unsinniges darauf zu antworten. Möglicherweise habe ich ein Gesetz verpasst, dass man im Urlaub wohin fahren muss? Oder ich riskiere, einer gesellschaftlichen Randgruppe beizutreten, deren Berechtigung fragwürdig … Weiterlesen Was muss man alles im Sommer?

„Tim“

Heute ist das neue Avicii Album "TIM" posthum erschienen. 12 Tracks, die er fast fertig komponiert hatte und die nun von Songwritern und Produzenten "vollendet" wurden, die versucht haben, seine Visionen unverfälscht wiederzugeben. Chris Martin von Coldplay, Imagine Dragons, Joe Janiac oder Aloe Blacc, der den meisten als Stimme seines bislang größten Hits "Wake me … Weiterlesen „Tim“