Heidi schreibt über Liebe

Ruhe vor dem Sturm

Unsere Gesichter kommen einander wieder näher –
zögernd, als müssten wir uns diesen Schritt gut überlegen.
Die Anziehung wird siegen, wir wissen doch darum.

Bevor ich deinen Mund berühre, schließe ich die Augen.
Ich mag den Augenblick ganz kurz in meiner eigenen Stille genießen.
Eine Sekunde später wird die Ruhe nämlich zum Sturm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s