Musicals

In der Szene der hohen Künste wird ja über Musicals des öfteren die Nase gerümpft - gelten sie doch als seichte Unterhaltung, eine amerikanische Version der Operette, picksüß wie rosa Zuckerwatte. Entspricht nicht dem Zeitgeist, in dem Kunst ja eher was gilt, wenn sie verstört, wenn sie hohen Ansprüchen gerecht wird.  Mag auch alles sein. … Weiterlesen Musicals

Im Augenblick

...findet Leben statt. Nirgends sonst, weder in der Vergangenheit, noch in der Zukunft, sondern jetzt. In den Schriften Senecas findet sich dazu folgendes: "Der größte Verlust für das Leben ist die Verzögerung, sie raubt uns die Gegenwart, während sie Fernliegendes in Aussicht stellt. Das größte Hemmnis des Lebens ist die Erwartung, die sich an das … Weiterlesen Im Augenblick

Der heilige Körper

Hör auf dein Herz. Hör auf deinen Verstand. Nein, hör doch lieber auf dein Bauchgefühl. Schlagwörter, die ständig um einen sind. Am besten ist, du achtest darauf, was dein Körper dir sagt. Das Herz fliegt mit den ungebremsten Emotionen, oft höher und leidenschaftlicher, als ihm gut tut, der Verstand ist nicht neutral, kann er sich … Weiterlesen Der heilige Körper

Tänzer

"Tänzer sind die Athleten Gottes. (Dancers are the Athletes of God)" Dieses Zitat habe ich in einem Tanzsaal im Fernsehen gesehen. Einst dachte ich, Lieder, Filme, Fotos können Emotionen aufrühren. Dann sah ich das erste Mal einen Contemporary  - ab dann wusste ich, Tänzer können einen mitten ins Herz treffen, können Geschichten erzählen, tragen Botschaften … Weiterlesen Tänzer

Tagtraum

Altbauwohnung, schäbiger Chic: Stilmöbel, die aus einer anderen Zeit erzählen und Kristallluster, die ein längst vergangenes Strahlen erahnen lassen. Sie trägt ein weißes, fließendes Kleid, lehnt sich an das Fensterbrett und blickt auf das Alltagsleben unter ihr. Sie wartet. Darauf, in Szene gesetzt zu werden. Optimal beleuchtet von einem wahren Könner. Ein Künstler, der Magie … Weiterlesen Tagtraum

Sehnsucht nach uns selbst

"Sehnsüchtig grüßt der, der ich bin, den, der ich gerne sein möchte." (Soren Kierkegaard) Wir scheinen uns nicht erreichen zu können, sind uns selbst fern, abgenabelt von der Selbstliebe. War es einmal so, dass wir uns selbst genügten und einen anderen Menschen als ledigliche Bereicherung empfanden? Wir sind so abhängig von der Liebe und der … Weiterlesen Sehnsucht nach uns selbst