Die coolsten Socken in der Natur

Aufgrund der Tatsache, dass mich heuer bereits in frühen Herbsttagen einer dieser Punks befallen hat, stelle ich einen etwas älteren Gedankensplitter online. Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Masters of the Universe?

Eine wunderbare Übung in Sachen Demut ist gesundheitlich nicht auf dem Damm zu sein. Da ich gerade an einem Erkältungsvirus laboriere, habe ich viel Zeit zum Üben.
Wenn man bedenkt, wie groß ich bin und wie groß dieses Virus, dann ist es erstaunlich, dass ich ihm nichts anhaben kann, weil ich es nicht mal sehen kann, es mir aber so einiges. So schnell hast du nicht geschaut, hast du Schmerzen beim Schlucken. Es hat dich aus dem Hinterhalt überfallen, du hörst nicht, wenn es sich anschleicht, du kannst den Moment nicht verhindern, in dem es sich auf dir ansiedelt, kleines Gastgeschenk von all den verseuchten Menschen im Alltag. Du probierst alles, um es schnellstmöglich zu bekämpfen, jede Menge Tee, Erkältungsbäder, hysterisch durchforstest du Dr. Google nach den neuesten alternativen Schnupfenbekämpfungsmitteln, man will den Körper ja nicht gleich mit der Chemiekeule über den Haufen schießen.
Der kleine Kerl, der es sich da auf deiner Schleimhaut bequem gemacht hat, lacht dich aus mit all deinen aufgeregten Abwehrstrategien. Im Gegenteil, er beginnt nun vom Hals auch die Nase hinaufzukriechen, macht selbige zu, nun bist du gezwungen, durch den Mund zu atmen, was das ganze noch bis in die Bronchien verschleppt, und dann kommt der böse Husten hinzu, der dich halbe Nacht wach hält – die Wirkung und der Flächenbrand auf diesem riesigen Menschen: phänomenal!
Eigentlich müssten wir applaudieren, eine grandiose Vorstellung, die dieses Virus da abliefert. Bakterien sind noch von der schlimmeren Sorte, auch nicht sonderlich größer, aber die können dann noch gefährliche Infektionen nach sich ziehen und dich damit komplett oder zumindest für Monate außer Gefecht setzen.

Dinosaurier, diese Riesen, sind ausgestorben, konnten sich nicht auf Dauer durchsetzen in der Evolution. Und diese kleinen Mikroorganismen, wahrscheinlich nicht größer als die Zehe eines Flohs, scheinen alles zu überleben, werden von Jahr zu Jahr aggressiver, raffinierter und resistenter gegen diePharmalobby. Wenn sich sonst nichts durchboxt, aber so ein kleines Virus errappelt sich aus dem größten Brachland. Wahrscheinlich kann denen nicht mal Tschernobyl was.

Da sollten wir doch glatt überlegen, ob wir wirklich das Größte und Mächtigste sind im Universum. Vielleicht haben die kleinen Biester durchaus Sinn und wollen uns gar nichts Böses? Möglicherweise haben wir sie an der Backe, weil wir wieder mal eine Lektion in Sachen Hochmut brauchen?
Könnte es sein, dass wir grad dann, wenn wir ganz viel vor uns haben, das JA nicht versäumt werden darf, wo wir funktionieren müssen, ihnen am meisten ausgeliefert scheinen?
Wenn der Stress am größten wird, schwächelt erwiesenermaßen das Immunsystem – und dann haben sie freie Bahn uns anzugreifen und in die Knie zu zwingen.
Ich habe den Verdacht, genau in diesen Momenten, wo wir sie am meisten zu vermeiden trachten, wollen sie uns eigentlich Verbündete sein im Kampf gegen die ewige Tretmühle und dem Hinterherrennen völlig banaler Dinge, die wir für unglaublich wichtig halten und uns sagen: „Runter vom Gas! Brems dich ein, schlaf dich aus, nimm dich nicht so wahnsinnig wichtig – die Welt dreht sich heute auch ohne dich weiter.“

Vielleicht wäre die nächste bessere Grippeprophylaxe nicht eine weitere organismusbelastende Impfung, sondern das Setzen von Prioritäten, das Runterkommen und statt neurotischemHändewaschen ein klein wenig Seelenhygiene…

(Foto: H.K. 2009)

 

7 Gedanken zu “Die coolsten Socken in der Natur

  1. ohhhhh sehr schön geschrieben und gefühlt!

    Eigentlich sind Bakterien und Viren unsere Verbündeten! Nur als Beispiel: auf unserer Haut tummeln sich Millionen, auch in unserem Darm 😊 …
    Aber richtig so wie du sagst: schwächelt das Immunsystem kommt das Gleichgewicht durcheinander und genau da nutzen ein paar „Winzlinge“ ihre Chance!
    Wünsche dir von Herzen eine gute Besserung!❣️

    Gefällt 1 Person

  2. „Verbündete sein im Kampf gegen die ewige Tretmühle und dem Hinterherrennen völlig banaler Dinge, die wir für unglaublich wichtig halten und uns sagen: „Runter vom Gas! Brems dich ein, schlaf dich aus, nimm dich nicht so wahnsinnig wichtig – die Welt dreht sich heute auch ohne dich weiter.“

    Dem würde ich so voll und ganz zustimmen… sie sind nicht das „Böse“… wollen uns nur mit Zwang dazu verhelfen, dass wir mal inne halten… denn wenn man den Zeitpunkt betrachtet, kommen sie meist in den letzten Monaten des Jahres… wollen sagen, hey du hast genug geknüppelt in diesem Jahr, jetzt mach mal ne Pause…

    Schlimm genug das uns dies erst ein Virus klar machen muss…

    Hoffe mal du hast bereits das Gröbste hinter dir 😉 Ansonsten wünsch ich mal weitere maximale Heilungserscheinungen

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für deinen Kommentar, wann hat man je das Gröbste hinter sich? Ist doch ein ständiges Spiel aus Hindernis und Heilung, oder? 🙂 Aber in diesem Fall, ja! Danke für die maximalen Heilungswünsche, das passt gerade wirklich wunderbar! Komm auch du hoffentlich „virenfrei“ durch des Jahres letzte Monate! LG Heidi

      Gefällt 1 Person

  3. Nun, ich gestehe auch mich hat es bereits erwischt, ist seit Dienstag brav am abklingen… doch der Leidensweg war lang… am Montag ne Zwangspause, um mit allen chemischen u. natürlichen Mitteln den Körper innerhalb 24 Stunden wenigstens wieder so fit zu bekommen, dass bei einem Hustenanfall nicht jedes mal damit zu rechnen war, dass gleich die Lungenflügel mal richtig fliegen lernen… hat doch der Arbeitgeber für viel Geld ne Schulung spendiert… und die Loyalität wollte Sorge tragen, dass diese auch wahrgenommen wird… ob nun halb tot od. top fit

    …waren „lustige“ 3 Tage 😉

    Wünsch dir nen entspannten Tag.
    Liebe Grüsse
    Wolf

    Gefällt mir

    1. Das klingt aber auch nicht nach der gerade ganz entspannten Heilung, aber ja, es sind meist die Einflüsse von außen, für die wir uns beeilen, schnell wieder zu funktionieren, bei aller Reflexion, wer kann dem ausweichen?
      Ebenso zurück!
      Liebe Grüße und weiterhin gute Besserung!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s